To use chat, please login.
Back to contacts

Frank Lichtenberg (By litehill)

Gain : +7.62%
Drawdown 7.93%
Pips: 378.5
Trades 367
Won:
Lost:
Type: Real
Leverage: -
Trading: Manual

Frank Lichtenberg Discussion

litehill
Aug 19 2015 at 10:08
5 posts
Heute, Mi 19.8., sehr geringe Vola ab 09:00. Daher Stopps aggressiv eng gezogen. Gewinne hätten größere Stopps erfordert. Risiko schien mir nicht angemessen angesichts der sehr geringen Vola.

constant profits, 20% draw down maximum
litehill
Aug 21 2015 at 10:35
5 posts
Fr 21.8.: schön positive Woche. Wäre deutlich mehr drin gewesen ohne mehr Risiko. Ausserdem 2 Tage aus privaten Gründen kein Trading möglich.

constant profits, 20% draw down maximum
litehill
Aug 24 2015 at 09:07
5 posts
Mo 24.8.: JPY schien schon ohne Entrychance davon zu laufen - einen massiven Short 09:40 konnte ich nutzen. GBP zeigt long-Wende die um 09:05 jedoch zu unwahrscheinlich schien. DAX startete nach rund 250 Punkten Short vor Börsenöffnung, daher mit Vorsicht zu traden. Deutliche Signale aber kurz nach 10:00 > daher weiterer Gewinn beim Short.

constant profits, 20% draw down maximum
litehill
Aug 25 2015 at 10:21
5 posts
Di 25.8.: gestern Crash - hat mich nicht betrofffen. Hatte meine Punkte bereits bis Mittag im Kasten und konnte zusehen. 5-Minuten-Kerzen im JPY von über 200 Punkten und sogar mehrere 5-Minuten-DAX-Kerzen mit über 200 Punkten bekommt man nicht oft zu sehen. Entsprechend akut war heute Früh die Frage Traden oder nicht - bei dieser Vola? SL erhöhen kommt für mich nicht in Frage. Prompt anfangs Verluste, dann aufgeholt, aber nicht wett gemacht. DAX weiter ziemlich volatil, GBP bewegt sich kaum, JPY 'vernünftig' zu traden. Signale nicht alle genutzt.

constant profits, 20% draw down maximum
litehill
Aug 27 2015 at 10:24
5 posts
Do 27.8.: in GBP und JPY mehrere Fehlsignale aufgrund der Seitwärtsbewegung nach den massiven Bewegungen der letzten Tage. Stundenlang schienen die Kurse fast still zu stehen, ehe ein bisschen Bewegung doch noch eine Kerze produzierte. Im JPY passierte daher der worst-case mit 2x ausgelöstem, maximalem Stopp-Loss. Im GBP waren die Verluste im mittleren Bereich, summierten sich aber mit JPY. Auch im DAX wurden mehrere Stopps durch unschlüssiges Hin-Her ausgelöst und führten zu weiteren Verlusten. Alles in allem: unangenehmer Tradingtag - kann aber leider passieren.

constant profits, 20% draw down maximum
Please login to comment .